KALENDER

BEHÖRDEN VERWALTUNG

Lachen


"Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.”
(Charlie Chaplin)

Lachen ist ein angeborenes Ausdrucksverhalten des Menschen. Dieses entfaltet vor allem (aber nicht nur) in der Gemeinschaft mit anderen seine Wirkung. Was ist Lachen?
Lachen
•kann eine natürliche Reaktion auf komische oder erheiternde Situationen sein.
•ist aber auch als Entlastungsreaktion nach überwundenen Gefahren oder zur Abwendung drohender sozialer Konflikte möglich.
•wird als Abwehrmechanismus gegen spontane Angstzustände eingesetzt.

Lachen ist nicht nur für unsere Psyche gut, sondern auf für den Körper. Beim Lachen bewegen wir rund 80 Muskeln. Unser Körper wird in einen positiven Stresszustand versetzt. Das Herz schlägt schneller und der Blutdruck steigt. Die Lunge wird mit mehr Sauerstoff gefüllt. Eine Minute lachen - und Sie fühlen sich erfrischt wie nach einem Entspannungstraining.

Aber auch indirekt wirkt Lachen positiv. Schmerzen werden oft leichter ertragen und der Heilungsprozess bei Krankheiten wird gefördert. Lachende Menschen bekommen neuen Lebensmut. Spannungen lösen sich. usw.

Und: es gibt sogar Lachtherapien! Um die Genesung von Patienten zu beschleunigen, haben Spitäler begonnen, speziell ausgebildete Clowns zu engagieren, welche die Patienten mit Spässen auf andere Gedanken bringen.

Ein erwachsener Mensch lacht im Durchschnitt 15 mal am Tag - Kinder jedoch 400 mal! Verlernen wir mit dem Alter das Lachen? Das wäre mehr als schade.

Also: Haben Sie heute schon gelacht?
Geben Sie hier ein Suchwort ein
 
 NEWS
Auflage QP Caspärsch weiter

1. Augustfeier Chrüzli-Parkplatz weiter

Buchsbaumzünsler weiter

Entsorgungen 2016, Veranstaltungen 2016 weiter

weitere Meldungen


 
 
  DRUCKANSICHT